Dreschflegel Bio-Saatgut

Rezepte: Kürbis

Kürbischutney

Zutaten: 1,5 kg Kürbis Roter Zentner, 1,5 kg Zwiebeln, 3 El Salz, 375 ml Weißweinessig, 460 g Zucker, 1 El Mehl, 3 El Senf, 2 El Curry, 1 Tl Pfeffer, 1 Tl Chilipulver, 1 Tl Ingwer

  • Kürbis und Zwiebeln würfeln
  • mit dem Salz über Nacht stehen lassen
  • morgens mit Essig, Zucker und den übrigen Zutaten 45 Minuten kochen lassen
  • heiß in Schraubgläser abfüllen - fertig

Kürbisgulasch (herzlichen Dank an Gerlinde und Werner Leimenstoll)

Zutaten für ca. 10 Portionen:

  • 80 g Olivenöl
  • 200 g Schalotten oder rote Zwiebeln
  • 20 g Paprika, edelsüß, 10 g Scharfpaprika
  • 30 ml Rotweinessig
  • 30 g Tomatenmark
  • 1 - 1,2 kg Kürbiswürfel (z.B. Muskatkürbis) ohne Schale
  • 0,05 l Weißwein
  • ca. 3/4 L Bouillon (brauner Fond, Gemüsefond), wenig! Kürbise ziehen viel Flüssigkeit
  • 2 Knoblauchzehen zerdrückt
  • 1 Tl gehackter Kümmel
  • 30 g Dill
  • Thymian
  • 50 g Crème fraiche oder Sahne
  • Salz
  • Pfeffer, Cayennepffeffer

Vorbereitung:

  • Schalotten oder Zwiebeln in feine Würfel schneiden
  • Knoblauch zerdrücken
  • Kümmel und Thymian fein hacken
  • Dill zupfen und schneiden (nicht hacken!)
  • Bouillon (brauner Fond) erhitzen

Zubereitung:

  • Schalotten in Olivenöl goldgelb anschwitzen, gleichmäßig rösten
  • Tomatenmark zufügen und etwas anbraten
  • mit dem Paprika stäuben und mit Essig ablöschen, Knoblauch zugeben
  • Kürbiswürfel zugeben und kurz schwitzen mit Weißwein ablöschen
  • Kürbiswürfel zugeben und kurz schwitzen mit Weißwein ablöschen
  • mit Bouillon ( Fond) untergießen und ca.5 Min. durchkochen lassen
  • Kümmel, Dill und Thymian zufügen
  • mit Creme fraiche oder Sahne verfeinern und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken

Anmerkung:
Kürbisgulasch paßt vörzüglich zu Tagliatelle, zu gebratenem Geflügel, zu Kartoffelrösti- oder Blinis, zu gebratenem Zander oder Seeteufel oder zu gekochtem Rindfleisch (z.B. Tafelspitz).


Apfel-Kürbisgemüse (herzlichen Dank an Gerlinde und Werner Leimenstoll)

Zutaten:

  • 400 g Äpfelwürfel (am besten Boskop)
  • 1000 g Kürbiswürfel
  • 80 g Butter (oder Ghee) zum Anschwitzen
  • 60 g kalte Butterflocken
  • 0,2 l Apfelwein
  • Salz, Pfeffer, Fruchtzucker, Ingwer, gehackt, Pfefferminze, frisch

Zubereitung:

  • Äpfel und Kürbiswürfel in Butter anschwitzen
  • mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Fruchzucker würzen
  • mit dem Apfelwein untergießen
  • ca. 5 Min. auf kleiner Flamme zugedeckt dünsten
  • Fond abgießen und mit den kalten Butterflocken montieren
  • abgetropftes Gemüse und einige Streifen von Pfefferminze zugeben, nochmals kurz erhitzen

Dieses Gemüse passt gut Curry-Gerichten, asiatisches Schweinefleisch aber auch zu Crepes


Gerne nehmen wir auch Anregungen von Küchenpraktikern entgegen, um sie hier zu veröffentlichen. Schicken Sie uns Ihre Lieblingsrezepte für Gemüsegerichte. Achtung: Aus Büchern, Zeitschriften oder dem Internet entnommene Rezepte dürfen nicht eingereicht werden!

Einsendungen an: Ludwig Watschong »»


Übersicht Rezepte »»

© Dreschflegel 2017 | Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutzerklärung | nach oben nach oben