Dreschflegel Bio-Saatgut

Rezepte: Buchweizen

Buchweizenpfannkuchen

  • 125g Buchweizenmehl mit ¼ Liter Milch, in der 15g Hefe aufgelöst werden, verrühren und an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Wenn der Teig nach 4-5 Stunden schön gleichmäßig gegangen ist, wird er löffelweise in einer Pfanne, am besten in heißer Butter, zu beiderseits schön braunen kleinen Kuchen gebacken.
  • Mit Honig, Marmelade, heißem Obst, oder auch deftig mit Speck, Schinken, Käse...

Buchweizenbratlinge

  • 125g grobe Buchweizengrütze mit 150ml Milch und 150ml Wasser 5 Minuten durchkochen,
  • dann ausquellen und abdampfen lassen.
  • Die Grütze mit der gleichen Menge geriebenen Möhren, gehacktem Spinat oder entsprechendem Gemüse, 1 Ei, Zwiebel, Salz und Schafskäse vermengen.
  • Bratlinge formen und in Sonnenblumenöl beidseitig braun braten. (Vorsicht: Buchweizenbratlinge backen gerne unten in der Pfanne an!)
  • Sie lassen sich natürlich auch auf einem gefetteten Backblech im Ofen zubereiten.

Sortenbeschreibung Buchweizen »»


Gerne nehmen wir auch Anregungen von Küchenpraktikern entgegen, um sie hier zu veröffentlichen. Schicken Sie uns Ihre Lieblingsrezepte für Gemüsegerichte. Achtung: Aus Büchern, Zeitschriften oder dem Internet entnommene Rezepte dürfen nicht eingereicht werden!

Einsendungen an: Ludwig Watschong »»


Übersicht Rezepte »»

© Dreschflegel 2017 | Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutzerklärung | nach oben nach oben