Dreschflegel Bio-Saatgut

Pflanzenportrait: Braunkohl (Autor: Ludwig Watschong)

Grünkohl
Grünkohl

Viele kennen den braunen Krauskohl vielleicht noch von früher. In Westfalen und in Braunschweig kennt man den Namen Braunkohl, allerdings wird dort heute der Grünkohl so genannt. Der echte Braunkohl verschwand aus dem Anbau. Auch der Grünkohl steht momentan nicht sehr hoch im Kurs der VerbraucherInnen. Ich halte das für sehr schade, vor allem vor dem Hintergrund seiner gesundheitlichen Werte.


Inhaltsstoffe

Krauskohl
Krauskohl

Alle guten Eigenschaften, die man dem Brokkoli zurechnet, treffen auch auf den Krauskohl zu. Einige der positiven Inhaltsstoffe sind sogar in noch höherer Konzentration vorhanden. Bei den Mineralien sind das vor allem Kalium, Magnesium und Calcium, bei den Vitaminen C, D und E. Ganz wichtig für die Krebsvorbeugung sind auch die Radikalenfänger Flavonoide und Carotinoide, die mit hohem Anteil gefunden wurden. Die SelbstversorgerInnen früherer Zeiten schätzten den Krauskohl so hoch ein, weil er neben dem Porree das einzige frische Blattgemüse des Winters war.


Vielfalt und Anbauvergleich

Grünkohl - Rote Sorte
Grünkohl - Rote Sorte

Um die Vielfalt beim Krauskohl um eine freiabblühende rote Sorte zu vermehren, entschloss ich mich vor einigen Jahren, mir die Züchtung einer guten Braunkohlsorte vorzunehmen. Zuerst suchte ich nach alten Braunkohlsorten und fand auch vier Herkünfte.

Im Anbau zeigte sich jedoch, dass sie erstens nicht sehr krause Blätter hatten, zweitens stark zum Umkippen neigten und drittens nicht sehr frostfest waren.

Krauskohl
Anbauvergleich und Kreuzung
von Grünkohl

So startete ich einen Anbauvergleich mit elf verschiedenen grünen Sorten, um einen guten Kreuzungspartner zu finden. Den fand ich in der von uns angebotenen Sorte Niedriger Grüner Krauser sowie der Sorte Frosty. Die roten Sorten kreuzte ich nun mit diesen beiden.

In den letzten Jahren selektierte ich aus dieser Kreuzung die niedrigsten (stabiler Stand), die krausesten, die rötesten und die frostfestesten Pflanzen, um eine stabile Sorte zu schaffen. Die Ergebnisse sind schon recht gut, sollen aber in den nächsten Jahren noch stabiler werden.


Übersicht Kohl »»

Übersicht Pflanzenportraits »»

© Dreschflegel 2017 | Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutzerklärung | nach oben nach oben