Dreschflegel Bio-Saatgut

Kaltkeimer (Autorin: Anke Radtke)

Schutzfunktion der Pflanze

Einige unserer Sorten gehören zu den Kaltkeimern, das heißt, diese Samen besitzen eine Keimruhe, sie keimen erst, wenn sie 4-6 Wochen bei kalten Temperaturen in feuchter Erde gelegen haben.

Diese Eigenschaft schützt die Samen davor, im Herbst zu keimen. Sie keimen erst am Ende des Winters, wenn die Witterungsverhältnisse günstiger sind als lange oder wechselnde Fröste.

In der Vergangenheit wurden diese Pflanzen oft fälschlicherweise als "Frostkeimer" bezeichnet. Es reichen jedoch 4 °C, um die Keimhemmung zu brechen. Tiefe Minustemperaturen zerstören meistens die Keimfähigkeit der Samen, wenn sie sich gleichzeitig in feuchter Umgebung befinden. Ebenso leidet die Keimung, wenn die Temperatur zu plötzlich angehoben wird.

Nach der Kaltphase sollte der Standort die folgenden Tage nicht über 12 °C haben. Pflanzen im Freien säen sich selbst aus, und unsere Jahreszeiten mit ihren Temperaturen regeln den Rest.


Kaltkeimer im Sommer

Es gibt jedoch auch Methoden, diese Pflanzen im Frühjahr und Sommer zum Keimen zu bringen. Unsere besten Erfahrungen haben wir damit gemacht, die Samen auf feuchtes, saugfähiges Papier zu legen, eine Abdeckung als Verdunstungsschutz darüber anzubringen und sie so zwei Wochen bei normaler Zimmertemperatur aufzustellen.

Es ist darauf zu achten, dass das Papier nicht austrocknet. Dann werden die Anzuchtbehälter bei 4-6 °C für 4-6 Wochen in einen Kühlschrank gestellt. Hier zeigt sich manchmal schon ein erster Keimling. Nach dieser Kaltphase sollten die Behälter bei circa 12 °C stehen.

Während der folgenden Wochen und Monate zeigen sich die Pflanzen, die dann in Erde gepflanzt werden. Die Samen können auch gleich auf der Erde ausgesät und dann mit einer Abdeckung in den Kühlschrank gestellt werden. Alles Weitere wird genauso gemacht wie bei der zuvor beschriebenen Methode.


Anzucht in der Aussaatschale

Eine andere Möglichkeit ist das Aussäen in eine Aussaatschale, die im Spätherbst in einem offenen Frühbeetkasten oder einer Anzuchtecke im Garten steht. Dort werden in den meisten Fällen diese Temperaturen von ganz alleine vorkommen. Eine Schneeschicht soll die Keimung begünstigen. Auch das zeitige Frühjahr bietet oft noch Gelegenheit, diese Aussaatmethode anzuwenden.

Zu unseren Kaltkeimern gehören Aromatischer Kälberkropf, Duftveilchen, Frühlings-Schlüsselblume rot, Guter Heinrich, Kerbelrübe, Lachsbeere und Süßdolde.


Übersicht Pflanzenanbau

© Dreschflegel 2017 | Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutzerklärung | nach oben nach oben